ATMOS Prestige Jaeger LeCoultre

Die ATMOS Prestige wurde von 1981 bis 1988 in den Jaeger LeCoultre JLC Katalogen angeboten. In der Nachfolge der “Jubilée”, die zum Fünfzigsten Geburtstag der ATMOS in limitierter Auflage 1979 (1500 Stück) angeboten wurde und schnell vergriffen war, ist die ATMOS “Prestige” – ebenfalls in limitierter Auflage – dem Modell K1 nachempfunden. Es wurde dazu das Kaliber 550 verwendet und die Uhr trägt die JLC Interne Referenznummer 220.001. Auch sie war rasch nicht mehr verfügbar und ist heute ein Sammlerstück für ATMOS-Liebhaber.

So ist die ” PRESTIGE ” ein seltenes Stück Uhrengeschichte von Jaeger LeCoultre.

Sie hat ein Gehäuse aus Messing und ist mit wunderschönen, fein facettierten Glasscheiben an allen Seiten – und ebenfalls oben – ausgestattet. Auch das Türglas ist makellos facettiert und trägt die Prägung ” ATMOS” und unten rechts “Jaeger LeCoultre”. Die Werksplatine trägt die gravierte Prägung “Jaeger LeCoultre” ” ATMOS” “swiss” und “Fifteen (15) Jewels”.