ATMOS III

Die ATMOS III ist (für mich persönlich) eine der schönsten ATMOS Uhren. Mit ihren gebläuten Schrauben und den wunderschönen breiten Genfer Streifen haben sie ein solides Gehäuse und sind auch heute noch oft in einem guten, funktionsfähigen Zustand zu finden.

Als Nachfolger der ATMOS II wurde bei der ATMOS III die Feinregulage vereinfacht und die “Drehfeinjustierung” durch den “Justierhebel” ersetzt. Die Genfer Streifen sind nicht mehr so schmal und die Werksplatine wurde von 59mm auf 50mm (Kaliber 519) und 45mm (Kaliber 529) reduziert.

Ein Besonderheit hat die ATMOS III als Unterscheidung zu den späteren Kalibern noch: Die “liegende 3 und 9”.  Das war wohl eine Erscheinung der Zeit, die nur die späten ATMOS II (nach den Art Deco Zifferblättern), die ATMOS III Kaliber 519 und die frühen ATMOS V Kaliber 526 (bis ca Seriennummer 98.000…) auszeichnet.