ATMOS Royale

Die ATMOS „Royale“ ist ein ganz besonderes Modell. Mehr als doppelt so schwer wie eine „normale“ ATMOS (bis 11,5kg…) wurde sie in einem wuchtigen Gehäuse verbaut und in drei aufeinanderfolgenden „Familien“ angeboten.

Zum ersten von 1969 bis 1977 mit dem typischen versilberten Stundenkreis mit zwölf römischen Ziffern und zwölf Lilien. Ausgestattet mit dem Kaliber 526 gab es diese erste Royale in Gold, Bordeauxrot, Schwarz, Lapislazuli lackiert, Rot geflammt lackiert, Grün  und (sehr selten) rhodiniert. Darüber hinaus hatte ich einmal eine Royale in „Elfenbeinfarben“. Für die bekam ich ein Angebot, „das ich nicht ablehnen“ konnte und sie hat einen neuen Besitzer gefunden .

Die zweite Familie (von 1978 bis 1984 angeboten) bestand aus einem bordeauxrot lackiertem teilweise vergoldeten Gehäuse mit Glasseiten, oder geschlossen mit weißem Zifferblatt, römischen Ziffern und Minuteneinteilung. Die dritte im Bunde  ist die Royale in schwarz mit japanischem Dekor, selten und gesucht.

Die dritte und bisher letzte Familie wurde von 1984 bis 1996 ebenso in verschiedenen Farben produziert – ähnlich wie die erste Famile. Auch das Sondermodell „China“ bzw „Japan“ mit landestypischer Bemahlung hat wieder einen Platz gefunden.

Hier sehen Sie Modelle „British Racing Green“ und „Nachtblau“: